Schüleraustausch

Bereits zum zweiten Mal fand eine intensive Begegnung zwischen den
Schülern des Kreisberufsschulzentrums Ellwangen und dem Lycée Condorcet
im nordfranzösischen Saint-Quentin statt. 11 Schüler der Klasse TGM/U 12 und 9 französische Schüler arbeiteten zusammen an komplexen Lösungen in Roboterkonstruktion und Steuerung, um anschließend gemeinsam am internationalen Wettbewerb „Moon village“ teilzunehmen. Weiterlesen…

Hilfe beim Online-Anmeldeverfahren

Achtung! Der Anmeldeschluss 1. März liegt in den Faschingsferien.

Wenn Sie Hilfe bei der Anmeldung in BewO benötigen oder Fragen haben, bieten wir Ihnen an folgenden Terminen Hilfe an:

  • Donnerstag, 09.02.17 von 15.00 bis 17.00 Uhr in Raum 018
  • Mittwoch, 15.02.17 von 15.00 bis 17.00 Uhr in Raum 080
  • Dienstag, 21.02.17 von 15.00 bis 17.00 Uhr in Raum 113

Bitte bringen Sie alle relevanten Unterlagen, z.B. Zeugnisse, Lebenslauf, etc. mit.

Kochkurs

Zwei Köche aus der Partnerstadt Abbiategrasso bringen den Schülern der Klassen 2BFH1 und VABO3 die italienische Küche näher.

Zahnmedizinische Fachangestellte des KBSZ erkunden: wie barrierefrei ist Ellwangen?

Zahnmedizinische Fachangestellte des KBSZ haben zusammen mit ihrer Lehrerin Daniela Michelberger und gemeinsam mit Behinderten am Mittwoch, 04. Mai die Barrierefreiheit und Behindertenfreundlichkeit der Stadt Ellwangen getestet. Das Ellwanger Aktionsbündnis, welches seit 1998 besteht, will die Situation für Behinderte in diesen Belangen verbessern. Der Aktionstag am 5. Mai ist ein europäischer Protest-Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Weiterlesen…

Schülermentoren erhalten Zertifikate von Amnesty International

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Unter diesem Motto fand im Kreisberufsschulzentrum Ellwangen eine Ausstellung von Amnesty International statt. Unter Anleitung von Herrn Wolfgang Lohner, dem Gruppensprecher der Ortsgruppe Ellwangen von Amnesty International, wurden 14 Schülerinnen und Schüler zu Mentoren ausgebildet. Sie erlangten Fachwissen über Foltermethoden, Folterer, deren Folgen sowie Behandlungsmethoden für die Folteropfer. Auch Flucht und Asyl war dabei ein sehr wichtiges Thema. Mit ansprechenden Führungen haben die Schülermentoren ihr Wissen an die Klassen des KBSZ weitergeben können. Ein Erfolg der Führung lässt sich besonders an der Beteiligung der Schülerinnen und Schüler am „Briefmarathon“ von Amnesty International erkennen. Die Mentoren riefen am Ende jeder Führung dazu auf, sich aktiv an der Bekämpfung und Ächtung von Folter zu beteiligen, weshalb mehr als 70 Briefe zur Unterstützung von politischen Gefangenen schließlich an Amnesty International übergeben werden konnten.

Felicia Froelig gewinnt den Förderpreis des Landtags

 

Die Preisträger des 58 Schülerwettbewerbes des Landtages von Baden-Württemberg stehen seit heute fest. Und für die Besten der Besten stellt der Landtag drei Förderpreise bereit. Jetzt ist es amtlich: Felicia Froelig, Schülerin der 12. Klasse am Technischen Gymnasium, hat einen der drei Förderpreise mit ihrem Videoclip „Plastikgericht“ gewonnen! Aus der Hand von Landtagspräsident Wilfried Klenk erhielt sie jetzt Förderpreis, Urkunde und Erinnerungsmedaille. Weiterlesen…

Spannende Aufgaben mit Zukunft – die Ellwanger CTAs und UTAs zu Besuch bei Roche

„Setzen Sie ein Zeichen als technische/r Assistent/in. Spannende Aufgaben mit Zukunft warten auf Sie.“ Mit diesem Slogan wirbt die Firma Roche Diagnostics in Penzberg für neue Mitarbeiter und lud deshalb Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrganges der chemisch-technischen (CTA) und umweltschutztechnische Assistenten (UTA) des Kreisberufsschulzentrums Ellwangen zusammen mit ihren Lehrern ins Werk nach Penzberg ein. Weiterlesen…