Das Lycée Condorcet aus St.-Quentin kooperiert mit dem Kreisberufsschulzentrum

Zur Projektabsprache für eine elektrotechnische Kooperation zwischen dem Technischen Gymnasium Ellwangen und dem Lycée Condorcet, einer großen Beruflichen Schule in der Picardie war am 19./20. November eine Gruppe nordfranzösischer Berufsschullehrer an unserer Schule. Sehr beeindruckt waren die Besucher von den verschiedenen Systemen zur Energiegewinnung, die im Innovationszentrum für Anlagentechnik betrieben werden.

Die Zusammenarbeit geht zurück auf einen Besuch im Rahmen eines Programmes der Kultusministerkonferenz (KMK) für Deutsch-Lehrer. Flore Mamet, Lehrerin am Lycée Condorcet war als Hospitantin in Ellwangen und stellte den Kontakt zwischen den beiden Schulen her. Nach einem ersten Besuch einer Ellwanger Delegation in St.-Quentin und diesem Gegenbesuch sind die Grundlagen vereinbart.

Schon Anfang Februar 2013 wird in Ellwangen eine Gruppe von TG-Schülern aus Frankreich mit unseren TG-Schülern aus den Profilen Umwelttechnik und Mechatronik und mit den Elektroinstallateuren des KBSZ gemeinsam die Planung und Erstellung eines „Energie-Chalets“ angehen.

Später wird eine Gruppe von französischen Azubis, die Elektroinstallateure werden wollen, ebenfalls in die Kooperation mit unserer Schule einsteigen. Und unsere Schüler freuen sich schon auf die Reisen in die Picardie, attraktiv gelegen zwischen Paris und Lille!

Drucken