Schüleraustausch mit unserer russischen Partnerschule

Bereits zum dritten Mal hat sich eine Gruppe von 16 Schülerinnen und Schülern  aus dem 5000 km entfernten russischen Nischni Tagil zu uns nach Ellwangen auf den Weg gemacht.

Sie wurden herzlich von ihren deutschen Gastgebern- den Schülerinnen und Schülern aus den Russischkursen der Klasse 11 und 12 des Technischen Gymnasiums in Empfang genommen. Zehn Tage lang besuchten sie gemeinsam den Unterricht und erkundeten die nähere (und weitere) Umgebung. Neben einer Stadtrally in Ellwangen und dem Besuch im Aalener Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ waren wir auch in Ulm und in Stuttgart, wo besonders die Porsche-Werksbesichtigung unsere Gäste beeindruckte.  Außerdem verbrachten sie natürlich viel Zeit gemeinsam in den Familien. Viele neue Freundschaften entstanden und so ist es nicht verwunderlich, dass der Abschied allen sehr schwer fiel.

Im September 2017 werden dann die deutschen Schülerinnen und Schüler nach Russland reisen. Nach einem Zwischenaufenthalt in Moskau und einer Bahnfahrt mit der berühmten Transsib werden wir dann alle wiedersehen.

Drucken