PTA-Fortbildungstag 2019: Fit für Labor und Rezeptur

Nach der Apothekenbetriebsordnung dürfen zur Herstellung von Arzneimitteln nur Ausgangsstoffe verwendet werden, deren ordnungsgemäße Qualität festgestellt ist. Dabei muss beim Bezug von Rezeptursubstanzen mit autorisiertem Prüfzertifkat mindestens die Identität in der Apotheke geprüft und dokumentiert werden. Oftmals sind die erforderlichen Laboruntersuchungen auch mit einem unrealistisch hohen Aufwand verbunden.

Erfahren Sie am Vormittag, worauf es bei Analysenzertifkaten ankommt und wie sich der Arbeits- und Zeiteinsatz bei Identitätsprüfungen auf ein Minimum reduzieren lässt. Informieren Sie sich außerdem, wie Sie Ihre Sicherheit in der Analytik noch verstärken können – werden Sie fit für die Analytik im Apothekenlabor.

Am Nachmittag erfahren Sie mehr zum Thema Rezepturmanagment. Denn Rezepturen gehören zum Apothekenalltag dazu, schließlich handelt es sich dabei auch um die Kernkompetenz der Apotheke. Dennoch verursachen sie häufger Unmut beim Apothekenpersonal. Oft aus Gründen der (Un-) Wirtschaftlichkeit und der komplexen sowie zeitaufwendigen fachlichen Recherche und Dokumentation. Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie die Rezepturarbeit intern optimieren
können, um möglichst ohne Umwege ans Ziel zu kommen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pta-schule-ellwangen.de. Die Anmeldung erfolgt auf der Homepage. Den offiziellen Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Das Kollegium der PTA-Schule freut sich sehr auf Ihr Kommen!

Drucken