Auch in Corona-Zeiten: Kein Abschluss ohne Anschluss!

Der Lock-down infolge der Corona-Pandemie hat einiges gerade in der Wirtschaft verändert, es läuft nicht mehr alles so wie vorher gedacht – deshalb zuerst:

Wir wünschen jeder Schulabgängerin, jedem Schulabgänger den Ausbildungsplatz, den ihr eigentlich anstrebt oder den nächsten Wunschschulplatz, den ihr für Euch ausgewählt habt!

Und wenn das jetzt – vielleicht auch wegen der aktuellen Umstände – doch nicht gleich klappt:

  • Plant vorsichtshalber einfach zweigleisig, fasst Euren Plan B, vielleicht sogar einen Plan C ins Auge.
  • Bei uns am KBSZ Ellwangen seid Ihr auf jeden Fall herzlich willkommen für das Schuljahr 2020/2021 – meldet Euch jetzt direkt an der Schule an oder über die BewO-Plattform – je nach Euren Plänen. Und macht das bitte auch dann, wenn Ihr eigentlich hofft, dass der Plan A doch noch klappt. Wir können noch einige Plätze in unseren Vollzeitschulen vergeben – sichert sie Euch jetzt und riskiert nicht auch noch diese zweite Chance!

Direkt an der Schule könnt ihr Euch jetzt bewerben für

  • das Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife im Profil Wirtschaft:
    – für Bewerber/innen mit einem Mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf
    – das öffnet den Weg in ein Studium und/oder gibt mehr Arbeitsplatzsicherheit durch Qualifizierung
  • die zweijährige Berufsfachschule in den Profilen
    Hauswirtschaft
    Metalltechnik
    Pflege
    Wirtschaft
    – für Bewerber/innen mit einem Hauptschulabschluss
    Du erreichst in zwei Jahren den Mittleren Bildungsabschluss und hast die Möglichkeit, eine anschließende Berufsausbildung um ein Jahr zu verkürzen.
  • die einjährige Berufsfachschule Metall mit den Schwerpunkten
    Kfz-Mechatroniker
    Konstruktionsmechaniker
    Anlagentechniker Sanitär/Heizung/Klima
    Industriemechaniker / Werkzeugmechaniker
    – für Bewerber/innen mit Hauptschulabschluss oder mehr – wir nehmen Dich auch auf, wenn Du einen Ausbildungsplatz in einem Metall-Beruf suchst und vermitteln Dich gerne weiter an Betriebe; mit diesem Abschluss kannst Du oft gleich im 2. Ausbildungsjahr einsteigen!
  • das AVdual mit den Schwerpunkten
    Gastronomie und Hauswirtschaft
    Handel
    Holzbearbeitung
    Metallbearbeitung
    Pflege
    – für Bewerberinnen und Bewerber, die den Hauptschulabschluss erst erwerben oder verbessern wollen

Die Bewerbungsplattform BewO ist wieder für Euch geöffnet – Ihr erreicht sie über 

https://bewo.kultus-bw.de/,Lde/Startseite/BewO

oder gleich von der Homepage der Schule aus über das Fenster rechts.

Die „Eintrittskarte“ für alle BewO-Bildungsgänge ist ein Mittlerer Bildungsabschluss.

Hier sind Bewerbungen möglich für

  • das Berufliche Gymnasium:
    – Technisches Gymnasium Profil Gestaltungs- und Medientechnik
    – Sozial- und Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium Profil Gesundheit
    Nach einigen Monaten Corona-Ausfall besser gleich G9? Bei uns ist G9 die Regel – bewerbt Euch!
  • eine vollschulische Berufsausbildung in zwei Jahren als
    – Chemisch-technische Assistenten
    – Pharmazeutisch-technische Assistenten
    – Umweltschutztechnische Assistenten
    mit guten Chancen auf eine Arbeitsstelle in der Chemischen Industrie, in Apotheken, Qualitätsprüfungslabors, Chemischen Untersuchungsstellen, …
    und mit der Möglichkeit, anschließend an unserem Partnerschaftsprogramm mit der Universität Reading (in der Nähe von London) teilzunehmen
  • den weiteren Weg zur Fachhochschulreife über die Berufskollegs I mit den Profilen
    – Gesundheit und Pflege
    – Technik
    – Wirtschaft
    und das anschließende Berufskolleg II / Wirtschaft

Das BewO-Portal ist zwar noch geöffnet bis zum 17. Juli 2020 – trotzdem: sichert Euch den Platz jetzt und meldet Euch gleich an!

Sichert Euch jetzt einen Platz an dieser Staatlichen Schule mit dem Ostalbkreis als verlässlichem Schulträger:
– schulgeldfrei, qualitätsgeprüft, ohne Nebenkosten für Prüfungen, Stützangebote, Verbrauchsmaterialien, usw.

klar:
es gibt auch Privatschulen in Konkurrenz zu einigen unserer Angebote und da gibt es schwarze Schafe neben weißen Riesen. Schaut in das Kleingedruckte, schaut Euch die Bildungseinrichtungen gut an und entscheidet Euch erst dann!

Ja – manchmal ist es schon komplizierter, an einem staatlichen Bewerbungsverfahren teilnehmen zu müssen und nicht nur schnell mal einen Vertrag zu unterschreiben – dafür bekommt Ihr bei uns die Sicherheit und die Zuverlässigkeit einer anerkannten Bildungseinrichtung mit vielen regionalen, nationalen und internationalen Verbindungen und mit einem Ostalbkreis als Partner, der Euch Schulgeldfreiheit und Ersatzgeldfreiheit garantiert!

Mehr Infos zu den einzelnen Ausbildungsgängen findet Ihr auch hier auf der Homepage oder ihr fragt nach einer telefonischen Beratung – am besten:
kurze Nachricht mit Schulwunsch/Beratungsanlass an info@kbsz-ellwangen.de – wir rufen zurück!

Drucken