Diesmal als Online-Konferenz: Info am KBSZ Ellwangen zu den Vollzeit-Bildungsgängen

Was bisher direkt vor Ort möglich war, geht in Corona-Zeiten nur auf Distanz und so lädt das Kreisberufsschulzentrum diesmal die Schülerinnen und Schüler, die dort im Schuljahr 2021/2022 einen weiteren Abschluss erwerben wollen, zu zielgruppengenauen Online-Konferenzen ein.

Am 25. Januar 2021 öffnet bereits die Bewerbungs-Plattform für Schulplätze im Schuljahr 2021/22 in BewO. Also eigentlich schon Zeit, sich da jetzt zu informieren über das breite Angebot am KBSZ.

Die Teilnahme an den Online-Konferenzen lässt sich leicht buchen z.B. über den (unten-/nebenstehenden? – siehe Anzeigenplatzierung) QR-Code – der führt auf eine Anmeldeseite, über die der Teilnehmercode verschickt wird.

Wer sich an dieser Beruflichen Schule bewirbt, kann so den nächsthöheren Schulabschluss – z.B. Abitur am Beruflichen Gymnasium, Fachhochschulreife an den BKs oder die Mittlere Reife an den zweijährigen Berufsfachschulen erwerben. Und am KBSZ gibt es eine berufliche Grundqualifikation gleich mit dazu.

Drei Berufsabschlüsse lassen sich in Vollzeit und in zwei Jahren erreichen:

  • Chemisch-technische/r Assistent/in
  • Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
  • Umweltschutztechnische/r Assistent/in

Zurzeit sind das attraktive und zukunftsfähige Ausbildungen – so arbeitet einer der letztjährigen Absolventen inzwischen beim Impfstoff-Hersteller BIONTECH. Apotheken bieten etliche offene Stellen. Regelmäßig können sich einige Technischen Assistenten (TA) aus Ellwangen in einem halbjährigen Aufenthalt als Uni-Assistenten an die englische Universität von Reading weiterqualifizieren.

Jetzt neu im Ellwanger Programm ist eine zweijährige Berufsfachschule mit Schwerpunkt Labortechnik. Das ist die optimale Eintrittskarte für die TA-Ausbildungen: neben einem mittleren Abschluss erwerben diese Schüler auch schon erweiterte Grundkenntnisse im Labor und in den Naturwissenschaften.

Natürlich bleiben die bewährten Profile im Angebot: Gesundheit und Pflege, Hauswirtschaft und Ernährung, Metalltechnik und Wirtschaft. Ziel ist immer eine Mittlere Reife. Danach führt der Weg in eine Berufsausbildung oder zu einem weiteren schulischen Abschluss.

Zwei Profile stehen offen für den Weg zum Voll-Abitur:

  • das TG mit dem Profil Gestaltungs- und Medientechnik
  • das SG mit dem Profil Gesundheit

Beide BG-Klassen sind schon jahrelang Tablet-Klassen. Das mobile Endgerät steht den Schülerinnen und Schülern dort auf jeden Fall als Arbeitsgerät zur Verfügung. Das war schon vor Corona so und das bleibt selbstverständlich auch so. Und in beiden Klassen ist auch Platz für G8-Schüler, die nach der zehnten Klasse corona-Ausfall-geschädigt einen neuen, guten Anlauf nehmen wollen.

Wer die Fachhochschulreife anstrebt, findet über die verschiedenen Berufskollegs einen guten Weg und dabei auch ein Profilfach, das auch einen guten beruflichen Einstieg ermöglicht.

Inzwischen werden in Baden-Württemberg rund 40% der Abitur-Abschlüsse und mehr als die Hälfte der Hochschulzugangsberechtigungen an den Beruflichen Schulen erworben.

Die einjährigen Berufsfachschulen bieten in vier Berufen den Einstieg in eine nachher duale Berufsausbildung. Oft melden die Betriebe ihre unter Vorvertrag genommenen Azubis an; umgekehrt kann so auch über Praktika und Betriebstage eine Ausbildungsstelle gefunden werden. Da helfen bei Bedarf auch die Jugendberufshelfer und Schulsozialarbeiter an der Schule.

Der Hauptschulabschluss kann in den AVdual-Klassen erreicht oder verbessert werden. Auch da helfen die Jugendberufshelfer mit, einen passenden Ausbildungsplatz zu finden, z. B. durch vermitteln von Firmen-Praktika.

Überhaupt stehen die Beruflichen Schulen immer für eine zweite Chance – wer nach der vierten Klasse einmal abgebogen war, kann über das KBSZ wieder in eine andere Spur wechseln und so zu einem neuen Bildungsabschluss gelangen.

Die Online-Konferenzen finden statt am 26., 27. und 28. Januar jeweils um 19:00 Uhr. Bewusst sind die Schwerpunkte so gesetzt, dass die verschiedenen Angebote für einen bestimmten Bildungsabschluss an unterschiedlichen Tagen gebucht werden können.

Drucken