Zahnmedizinische Fachangestellte des KBSZ erkunden: wie barrierefrei ist Ellwangen?

Zahnmedizinische Fachangestellte des KBSZ haben zusammen mit ihrer Lehrerin Daniela Michelberger und gemeinsam mit Behinderten am Mittwoch, 04. Mai die Barrierefreiheit und Behindertenfreundlichkeit der Stadt Ellwangen getestet. Das Ellwanger Aktionsbündnis, welches seit 1998 besteht, will die Situation für Behinderte in diesen Belangen verbessern. Der Aktionstag am 5. Mai ist ein europäischer Protest-Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Sehr engagiert unternahmen die Zahnmedizinischen Fachangestellten der Klasse G2ZF1 zunächst Selbstversuche im Rollstuhlfahren, um anschließend die Zugangsmöglichkeiten von Bahnhof, Behörden, Arzt- und Zahnarztpraxen, öffentlichen Behindertentoiletten und Restaurants hinsichtlich der Barrierefreiheit zu testen. Leider war das Ergebnis diesbezüglich ziemlich enttäuschend und ernüchternd. Dennoch waren die Schülerinnen jedoch sehr begeistert von der Mitwirkung und den interessanten Begegnungen mit den an der Veranstaltung beteiligten Menschen mit Behinderung.

Drucken