Einjähriges Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife

Ausbildungsziel

Die Ausbildung soll aufbauend auf dem mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung zum Studium an einer Hochschule (Fachhochschule und Duale Hochschule) qualifizieren. Die Abschlussprüfung, durch deren Bestehen die bundesweit anerkannte Fachhochschulreife erworben wird, berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen.

Aufnahmevoraussetzungen:

Mittlere Reife oder ein dem mittleren Bildungsabschluss gleichwertiger Bildungsabschluss
und
eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeverfahren BewO:

https://bewo.kultus-bw.de/,Lde/Startseite/BewO

Informationen über das Anmeldeverfahren entnehmen Sie bitte dem Infoblatt: Informationen zu BewO.

Bis spätestens 1. März muss der Ausdruck der Online-Bewerbung zusammen mit einer

  • beglaubigten Zeugniskopie und
  • dem Lebenslauf

bei der auf dem Deckblatt genannten Schule vorgelegt werden.

Probezeit

Alle Schüler werden zunächst auf Probe aufgenommen. Die Klassenkonferenz entscheidet auf Grund der Noten des Halbjahreszeugnisses über das Bestehen der Probezeit. Wer die Probezeit nicht bestanden hat, muss das Berufskolleg verlassen. Er kann einmal auf Grund eines Aufnahmeverfahrens erneut aufgenommen werden.

Prüfungen und Abschluss

In den Kernfächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Wirtschaft ist eine schriftliche Prüfung und in mindestens einem maßgebenden Fach eine mündliche Prüfung abzulegen.

Stundentafel:

1. Pflichtfächer

Stunden

Religionslehre

1

Geschichte und Gemeinschaftskunde

2

Deutsch

4

Englisch

6

Mathematik

6

Wirtschaft

7

Physik

2

Informatik

2

Projektarbeit

2

2. mögliche Wahlfächer bis zu

4

Spanisch

(maßgebende Fächer sind alle Pflichtfächer mit Ausnahme von Religion)