Schulbetrieb vom 15.03. – 30.03.2021: Abschlussklassen auf Abstand in Präsenz, besondere Regeln für alle anderen

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern und Ausbilder,

für die Beruflichen Schulen gilt weiter die individuelle Planung mit dem Schwerpunkt auf der Präsenz der Abschlussklassen. Noch steigen die Kennzahlen nur langsam – aber sie steigen. Deshalb bleibt die Pandemie-Bekämpfung wichtig. Dem dient die Impfung, dem dient aber auch die regelmäßige Testung, die unsere Schüler kostenlos in den kommunalen Testzentren erhalten. Gerade wegen der Mutationen bleibt es wichtig, Infizierte ohne Krankheitssymptome durch die Tests zu erkennen, bevor sie andere anstecken können. Deshalb: gehen Sie bitte unbedingt in die Testungen!

Ebenfalls wichtig ist der Erhalt der Bildungschancen für alle SuS. Deshalb werden zu einzelnen Unterrichtstagen auch die Klassen ins Haus geholt, die eine stark durch Fachpraxis beherrschte Ausbildung gewählt haben und/oder jetzt wieder Gelegenheit haben müssen, einzelne Klassenarbeiten zu schreiben. Die Autoelektrik auf Vordermann zu bringen, Augentropfen herzustellen, Stahlträger zu bohren – das gelingt nur dann, wenn es jetzt in der Schule ausprobiert werden kann und nicht nur im HandyVideo betrachtet wird.
Deshalb bestellen jetzt die Klassenlehrer:innen auch andere Klassen tageweise ein. Die entsprechenden Hinweise gehen Ihnen wieder auf den vereinbarten Wegen zu.
Wenn Sie diese Information nicht spätestens am Tag vor Ihrem Unterricht erreicht, so wenden Sie sich bitte per Mail an die Klassenlehrerin, den Klassenlehrer und sonst zu guter Letzt an diese Notfall-Adresse: mitteilungsbox@kbsz-ellwangen.de Und weiter gilt: was nicht in Präsenz stattfindet, findet nun wenigstens als Fernunterricht statt.

Für den ÖPNV gilt der normale Schulzeit-Fahrplan. Damit bleibt gewährleistet, dass die Schülerinnen und Schüler auf jeden Fall zu den üblichen Zeiten in die Schule fahren können, so wie das notwendig ist.

Die bekannten Hygiene-Regeln zum Schulbesuch gelten weiter: AHAL! Auch die Pausenregeln gelten weiter. Ebenso gilt:

  • schriftliche Leistungsfeststellungen/Klassenarbeiten werden grundsätzlich in Präsenz geschrieben
  • Elternsprechtage und Beratungstermine sind nach Absprache möglich auch in Präsenz.

Das alles bleibt anstrengend – für uns alle! Machen wir deshalb das Beste daraus:
Mit unserem Engagement, mit unserer gemeinsamen Disziplin, Infektionen möglichst nicht hereinzutragen und so auch nicht weiterzugeben, durch konsequente Beachtung der Corona-Regeln leisten wir – jede und jeder – einen Beitrag, jetzt Schritt für Schritt wieder in ein deutlich weniger reglementiertes Leben zurückkehren zu können.

Am 30.03.2021 werden wir Ihnen hoffentlich eine nächste Mitteilung zum Schulbetrieb geben können.

Miteinander geht es immer besser – weiter alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Peter Lehle

Die für den Fernlernunterricht geltenden festen Regeln finden Sie im Anhang zu der vorherigen Meldung zum Schulbetrieb. Die bleiben so bestehen.

Drucken